Wie alles begann!

 

 

 

1997 baute Jörg die erste Seifenkiste für seinen Sohn Vincent damit dieser an einem Schulrennen teilnehmen konnte.

 

1998 startete Vincent bei einem Rennen in Bräunsdorf und wurde sofort Vize Sachsenmeister.

 

1999 ging Vincent mit einer neuen Kiste aus Jörg´s Hand im Zeisigwald in Chemnitz an den Start und wurde bei der dritten Sachsenmeisterschaft in Bräunsdorf erneut Vize Sachsenmeister.

 

2000 fuhr auch der Sohn von Uwe zum erstmal an der Seite von Vincent in einer Seifenkiste in Hohenstein- Ernstthal.

 

2002 hatten Uwe und Jörg auch am Seifenkistenrennsport Blut geleckt und kauften sich ein Carrioli von keinem geringeren als Johannes Buckting um im Herbst auch an einem Rennen in Hohenstein- Ernstthal mitfahren zu können. Auch Tom und Vincent waren bei diesem Rennen dabei und belegten beide den 3 Platz.

 

Eine Sommerbeschäftigung war gefunden.

 

2010 dann der Schicksalsschlag für Uwe, bei einem schweren Unfall im Vita- Center in Chemnitz, verletzte er sich so stark, dass er sich aus dem aktiven Rennsport zurückziehen musste und agiert seitdem als Mechaniker und Berater in unserem Team.

 

2011 sprang dann Bernd Steinmüller für 1 Jahre in die Kiste von Jörg um mit ihm die Berge unsicher zu machen.

 

2012 Bernd wollte wieder in seinen alten Sport zurückkehren und verließ somit das Team. Seit diesem Jahr sitzt Steve hinter Jörg als Bremser.

Ebenso in diesem Jahr verließ Jörg die Grenzen Deutschlands um auch an internationalen Rennen teilzunehmen. Daher entschied er sich zunächst bei der Europameisterschaft im Speeddown in Predappio in Italien mit Jens Mehlhorn vom Flitzekistenteam anzutreten. Damit nicht genug fuhr er auch gleich in diesem Jahr noch nach Wittinsburg in der Schweiz um dort bei einem Europacuprennen fahren zu dürfen.

 

Seit 2017 ist Tom mit Bremser Carsten harter Konkurrent von Jörg aus den eigenen Reihen und im gleichen Jahr kaufte Carla ihre Kiste und fährt seitdem mit in der Carrioliklasse. 
Die Carriolis werden wieder häufiger in Deutschland, nicht zuletzt durch unser Team.
 

Jährlich nehmen wir nun an nationalen und internationalen Rennen teil. Mit viel Engagement und Spaß, Jahr für Jahr.

 

 

 

Aktuelles

__________________________

 

Saisonende!
Wir können die Saison 2020 kaum erwarten!

2019 verpasst? 

Zu den Berichten
zu den Videos

__________
 

Highlights 2018:
 

Europameisterschaft 2018

Video

 

Deutsche Meisterschaft 2018

Video 

__________

 

 

aktualisiert: 11.10.2019