2018

 

Übersicht:

15. September 2018   Lauterbach

Das letzte Rennen der Saison nochmal gemütlich angehen lassen. Mit 2 Carriolis und einem Drifttrike ging es nach Lauterbach, alle Kisten für das Nachtrennen mit Beleuchtung bestückt. Gemütlich ging es den Berg runter, ohne Druck die Bestzeit zu fahren. Auch Tom hatte endlich die Möglichkeit wieder einmal zu driften. Dieses Jahr nahmen wir auch zum ersten mal am Boxenstop-lauf teil und sind mit Platz 9 recht zufrieden, aber sehen noch Verbesserungspotenzial. Zusammengefasst ein schöner Saisonabschluss. Wir freuen uns schon jetzt auf das neue Jahr. aber jetzt geht es erstmal in die Werkstatt.
Video

 

__________

08. September 2018   Holzhausen/ Arnstadt

Der 2. Thüringer Bratwurst-Cup wurde dieses Jahr am Pfnnigsberg ausgetragen. Eine Steile 750m lange Strecke mit einer 180° Kurve, doch die Kurve war nicht der Knackpunkt dieser Strecke, sondern die Schikane kurz zuvor. Vorallem die Carriolis hatten dort Probleme und machten Bekannschaft mit dem Strohballen. Außer blauen Flecken ist aber zum Glück nichts passiert. Auch hier hat das Wetter wieder bestens mitgespielt und machte das top organisierte Rennen zu einem Highlight in unserem Rennkalender. 6 Carriolis waren am Start, 4 davon waren knapp innerhalb einer Sekunde. Nur zwei Ausreißer gab es. Felix & Jens und Tom & Carsten fuhren über 2 Sekunden schneller als das restliche Feld. 
Für das letzte gemeinsame Rennen mit den Eichsfelder Überfliegern dieses Jahr, war es ein gelungener Abschluss und der Winter kann kommen. Viele Ideen für Umbauten schwirren schon in den Köpfen. 

Video

 

__________

01. September 2018   Röhrig

Unsere Freunde luden uns zu ihrem Heimrennen ein, 8 Chemnitzer folgten dieser Einladung und brachten 2 Carriolis mit. Da passt die Anzahl der Mitgereisten nicht mit der Anzahl der Fahrer überein, richtig. Tom sprang mit zum deutschen Meister aufs Sidecar und die weiteren genossen den Kurzurlaub in dem kleinen Dörfchen.
Beim Nachttraining am Freitag konnten wir uns bereits austesten und den Zuschauern zeigen. Am Renntag, bestes Wetter, schöne Stimmung im ganzen Dorf schon früh am Morgen! Das erste mal bretterten die Carriolis in eigener Klasse die teils mit Kopfsteinpflaster bedeckte Strecke hinunter. Bereits in den Trainingsläufen bahnte sich ein kleines Saisonhighlight für Jörg an. Ein knappes Rennen um Platz 1 zwischen den Lokalmatadoren und Jörg&Steve. Platz 3 wird ebenso hart umkämpft. Am Ende konnten sich die Eichsfelder Überflieger mit einem Vorsprung von 0.06 Sekunden Platz 1 sichern und Platz 3 ging an GoMa-Performance, Platz 4 an Carla&Monster. 
Wir kommen wieder!
Video 
 

__________

03.-05. August 2018   Posterstein

Nach Nur eine Woche nach der EM schon das nächste Rennen in Posterstein. Hier waren wieder alle Kisten vom Team Chemnitzer Überflieger dabei. Auch mit ungewohnten Besetzungen.
Jörg startete wieder mit seinen alten Bremser Steve, Carla fuhr erstmals mit Ersatzbremser Monster und da Tom Samstag leider arbeitstechnisch verhindert war, fuhr Maria für ihn am Samstag mit Carsten. 
Die Sonne prasselte und die Strecke war schnell. 
Wie schon im letzten Jahr setzten sich Lauf für Lauf die Eichsfelder Überflieger an die Spitze. Dahinter ein spannender Kampf. Carla fuhr erstmals schnellere Zeiten als Jörg und Tobias, mit dem ersten Einsatz seiner Kiste, kam auch mit jedem Lauf besser klar und fuhr gute Zeiten. 
Samstag Abend stand das Treppchen also noch nicht fest. Tom wollte Sonntag nochmals die Eichsfelder Überflieger angreifen, das Gewitter und damit verbundene kühle Morgen ließen allerdings keine schnelle Zeiten wie Samstag zu. Die spannendste Frage nach dem letzten Lauf war allerdings wer wird Platz 3, schafft es Carla das erste mal aufs Treppchen oder doch Tobias bei seinem ersten Rennen. Am Ende konnte sich Carla mit einen Vorsprung von 0.016 sek den 3. Platz sichern!
Jetzt können die letzten 3 Rennen der Saison kommen. Wir alle sind heiß auf weitere spannende Rennen mit einer wachsenden Carrioli Klasse in Deutschland!
Video
 

__________

 

27.-29. Juli 2018   On (Belgien) - Europameisterschaft

Nach knapp 700km mit dem Wohnwagen erreichte Jörg On in Belgien. Bestes Wetter begrüßte ihn. Auch Bremser Jens erreichte Belgien schon einige Tage vor der EM. Doch nicht nur die Kiste von Jörg war mit am Start. Die Eichsfelder Überflieger schnupperten das erste mal EM Luft. 
Am Freitag war die technische Abnahme, alle Kisten kamen ohne Beanstandung durch. So konnte das Rennen beginnen, bei 12 Carriolis und insgesamt 4 deutschen Startern waren die Ziele unterschiedlich gesteckt.
Hauptsache heil unten ankommen konnte man sicher am Sonntag denken, da es zahlreiche Unfälle gab und viel Schrott produziert wurde. Die Eichsfelder Überflieger nutzten die Zeit um die anderen europäischen Kisten genauer anzuschauen, um neue Inspiration zu holen. Doch auch ihre Kiste lief auf dieser Strecke nicht schlecht. Rang 8 für die Beiden, ein super Ergebnis. Jörg musste sich am Ende mit Platz 10 zufrieden geben, hinter Team Kitsch. Das Team Miesen verpasste leider knapp das Treppchen und landete auf Platz 4. 
Nächstes Jahr findet die EM in Pfaffenheim (Frankreich) statt.
Video 

__________

 

30. Juni - 01. Juli 2018   St. Johann -

Deutsche Meisterschaft

53 Kisten fuhren in 9 Klassen um die Meistertitel. 9 Carriolis waren am Start. Wir durften nicht fehlen, gleich mit 3 Kisten gingen wir an den Start. 
Jörg&Jens, Tom&Carsten und Carla& Steve. Auch unsere Freunde von den Eichsfelder Überfliegern und das Flitzekisten-Team waren da.
Für Carla war es die erste Deutsche Meisterschaft. Außer für Jörg war allen die Strecke fremd. Es war also spannend wer am besten mit der neuen Strecke zurecht kommt. Mit vielen Drehern und Einschlägen (Vorallem in der ersten Kurve) im Trainingslauf zeigte sich, dass viele diese Strecke unterschätzten. Mit etwas Übung wurden die Zeiten immer schneller. 

Jörg fuhr sehr konstante Zeiten, Carla verbesserte sich und lernte ihre Kiste immer besser kennen und war nicht weit von den erfahrenen Fahrern entfernt. Tom hatte einige Probleme mit seiner Kiste und musste sich immer wieder neu einstellen. 
Am Ende standen 2mal Team Miesen und Lokalmatadoren Kitsch auf dem Podest. Tom Platz 5, Jörg Platz 6 und Carla auf Platz 9.
Ein Top organisiertes Rennen mit neuem Teilnehmerrekord. Wir sind zufrieden aber nehmen uns für nächstes Jahr mehhr vor! Aber jetzt wird sich erst mal für die EM vorbereitet!
Video 

 

__________

 

10. Juni 2018 Sachsenring

Ein Rennen, was in unserem Kalender nicht fehlen darf, allerdings überschnitt sich dieses Jahr der Urlaub von Carla & Jörg mit diesen Termin. Tom & Carsten reisten dennoch mit 2 Kisten an und konnten schnell ein Team begeistern mit in der Klasse C7 zu starten. Die Speeddown Family zögerten keinen Moment und waren eine schwer zu schlagende Konkurrenz für Tom & Carsten. Marco fuhr früher schon C7 und Rick wollte es schon immer mal ausprobieren. Mit den Veranstaltern bildeten wir ein Carrioli-Drio.
Dieses Jahr fiel die Spitzkehre kurz vor dem Ziel weg, es gab eine schnelle aber dafür längere Schikane. Sie lies dennoch eine Spitzengeschwindigkeit von 67km/h zu und die Carrilos kamen gut ins rutschen. Aber eine gelunge Streckenführung! Nach der ersten Zeitnahme lagen alle 3 Kisten innerhalb von 1,5 sek. Die Sonne heizte den Asphalt auf und die Zeiten wurden schneller. Tom & Carsten konnten den kleinen Vorsprung verteidigen und holten sich mit ihrer 1 Jahr alten Kiste den 1. Sieg. Platz 2 ging an die Speeddown Family (Danke für den spontanen Einsatz), Platz 3 ging an das Team Hoppe. Das angekündigte Gewitter blieb aus und somit war es ein rundum positives Event!
Video 
 

__________

 

26.-27. Mai 2018 Kdyne

Das erste Rennen der Saison, das Europacuprennen in Tschechien. Mit 3 Kisten fuhren wir als Überflieger-Team los und staunten nicht schlecht, dass die Carrioliklasse, im Vergleich zum letzten Jahr, von 6 auf 11 Starter gewachsen ist. Das versprach ein spannendes Rennwochenende!
Routinier Jörg startete mit Jens vom Flitzekistenteam, um ihr Zusammenspiel für die EM zu trainieren. Carla und Tom mussten auf Ersatzbremser Steve zurückgreifen. Carla war sichtlich nervös vor ihrem ersten Rennen in der Speedklasse. Bereits im Trainingslauf wurde viel riskiert und so drehte sich Carla und Tom eckte an einer Streckensicherung an. Die zwei Wertungsläufe am Samstag verliefen ohne großen Probleme und der Zwischenstand zeigte die Top 8 Fahrer liegen innerhalb von knapp 9 Sekunden. Sonntag prasselte die Sonne schon früh am Morgen auf den Asphalt und erwärmte ihn, so waren schnellere Zeiten möglich. Alle Fahrer holten alles raus.  Wir konnten uns auch alle verbessern. Erst im letzten Lauf entschieden sich die Platzierungen und Tom fuhr Kampflinie und erwischte ein Schlagloch am Straßenrand und die Achse brach. Das war das vorzeitige Aus für ihn und er musste hoffen, dass er seinen 5. Platz halten kann mit der Zeit vom Sonntag Vormittag. Jörg duellierte sich mit der Kiste von Familie Kitsch und konnte am ende mit einen knappen Vorsprung von rund 6 Zehntel Sekunden den 7. Platz sichern.
Carla sammelte viel Erfahrung und konnte sich in jedem Lauf verbessern, aber es reichte nur für den 11. Platz. 

IIn einem starkem Starterfeld holten wir schlussendlich Platz 5,7 und 11. Da ist noch spiel nach oben und wir sind gespannt auf die weiteren Rennen der Saison!
Video 

__________  
 

 

 

Aktuelles

__________________________

 

Rennmonat Juni

3 Rennen in einem Monat!

Engerda
Deutsche Meisterschaft &
Europacup


Zu den Berichten
zu den Videos

Jetzt wird sich auf die EM vorbereitet!

__________
 

Highlights 2018:
 

Europameisterschaft 2018

Video

 

Deutsche Meisterschaft 2018

Video 

__________

 

Zu den Rennberichten
Zu den
Videos 2018

 

 

aktualisiert: 11.11.2018